Mit Low Carb abnehmen? – So geht’s!

mit low carb abnehmen

Hier wirst du erfahren, wie du mit einer Low Carb Ernährung effektiv bis zu 2 Kilo pro Woche verlieren kannst.

Wer kennt es nicht… Die Weihnachtszeit ist vorbei und man will sich für den Sommer wieder in Form bringen, weil man doch den ein oder anderen Weihnachtsmann genascht hat.

Jeder stellt sich dann erst einmal die Frage, wie es wohl am schnellsten und einfachsten geht, richtig?
Nun, klar ist es nicht leicht abzunehmen. Vor allem, wenn man schon lange übergewichtig ist, das kenne ich nur zu gut. Doch irgendwann will man aus diesem Körper raus und sich endlich mal wieder wohlfühlen. Nur, wie geht man das am besten an? Gibt es da eine spezielle Diät die mir zeigt, wie mein Fett einfach so dahin schmilzt?

Ach, wie schön wäre das Leben, wenn es solch eine Diät geben würde. Die Realität sieht da leider etwas anders aus.

Doch was ist eigentlich die effizienteste Möglichkeit, um Gewicht zu verlieren? Mit Low Carb abnehmen oder übersetzt einfach: Abnehmen mit wenig Kohlenhydraten, auch bekannt als Atkins-Diät. Wieso finde ich, dass es die beste Methode ist, um Fett zu verlieren? Das erfährst du in diesem Artikel!

 

Mit Low Carb abnehmen – so funktioniert eine Low Carb Diät

Mit Low Carb abzunehmen heißt einfach gesagt nur, dass man seine Kohlenhydratzufuhr auf ein Minimum reduziert, sodass die Insulinausschüttung niedrig und der Fettabbau hoch bleibt. Diese Art der „Diät“ ist besonders beliebt, weil man schnell Resultate sieht und nicht hungern muss. Sie ist vor allem für Übergewichtige geeignet, die viele ungesunde Kohlenhydrate, wie Schokolade, Kuchen, Soft Drinks, etc. zu sich nehmen (davon bin ich leider auch betroffen ;)). Prinzipiell tauscht man bei der Diät seine ungesunden Kohlenhydrate gegen gesunde Eiweiße ein. Natürlich sollte man nicht ganz auf Kohlenhydrate verzichten, weil das wiederum nicht gesund ist. Ich zum Beispiel brauche morgens meine Kohlenhydrate in Form von z.B. Naturjoghurt mit Banane. Schmeckt mir persönlich sehr gut ist schnell zubereitet und versorgt mich über den Tag mit Kohlenhydraten, sodass ich danach keine mehr zu mir nehmen brauch (und darf).

Gerade am Anfang wird man schnelle Erfolge erzielen, doch langfristig ist mit Low Carb abnehmen auch keine Lösung. Wenn man sein Wunschgewicht erreicht hat, sollte man sich auf eine ausgewogene Ernährung umstellen. Als Beispiel nenne ich hier den Tagesbedarf der Makronährstoffe in Prozent:

50% Kohlenhydrate

40% Eiweiß

10% Fett

Natürlich variiert es und ist von Person zu Person unterschiedlich. Am besten holt ihr euch Rat bei einem Ernährungsberater.

Wer gerne Brot, Pasta, Reis, etc isst, der wird es sich wahrscheinlich 2 mal überlegen, bevor er sich auf diese Diätform einlässt. Doch wer zu dieser Diät noch 2-3 mal pro Woche Sport treibt, der kann auch an einem Tag pro Woche einen so genannten „Cheat-day“ machen. An diesem Tag kannst du essen, was du willst. Das steigert nicht nur dein Durchhaltevermögen, sondern steigert auch deinen Stoffwechsel, wodurch du noch mehr Kalorien verbrennst und mehr abnimmst.

 

Nun möchte ich noch darauf eingehen, welche Nachteile es hat das überschüssige Fett mit sich rum zu tragen. Vor allem für Leute, die sich schon in Richtung Adipositas bzw. schweren Übergewicht begeben ist abnehmen mit Low Carb sehr gut geeignet

 

Was ist Adipositas?

Der Begriff Adipositas kommt ursprünglich aus dem lateinischen und bedeutet starkes oder krankhaftes Übergewicht.

Von einer Adipositas wird gesprochen, wenn die betroffene Person einen BMI Wert von über 30kg/m² hat.

Jedoch gibt es 3 Stufen der Adipositas. Die erste Stufe beginnt bei einem BMI von 30, die Zweite bei einem BMI von 35 und die Dritte bei einem BMI von 40 und darüber.

Der BMI wird berechnet, indem man sein Körpergewicht in kg durch seine Körpergröße in m zum Quadrat nimmt.

Beispiel:

Körpergewicht: 87 kg

Körpergröße: 1,74 m

 

Rechnung:

87 kg : (1,74 m)² = 28,74 kg/m²

 

In dieser Rechnung würde die betroffene Person an Übergewicht leiden, jedoch noch nicht an Adipositas.

Übrigens liegt ein normaler BMI zwischen 18 kg/m² und 24,9 kg/m².

Wenn du jetzt also zu den Leuten gehörst, die drüber liegen, dann ist das aber noch lange kein großes Problem! Ich zeige dir jetzt nämlich, wie du in wirklich kurzer Zeit ziemlich viel Gewicht verlieren kannst. Du musst dir aber dabei im Klaren sein, dass es gerade in der ersten Woche nicht leicht sein wird. Je länger du dran bleibst, desto einfacher wird es. Vertrau mir!

 

Wie du dein überschüssiges Fett verlierst und dein Idealgewicht erreichst und halten kannst

Das Zauberwort ist hier: Ernährung bzw. Low-Carb Ernährung

Doch es geht nicht nur rein um die gesunde Ernährung, denn die große Frage ist auch, ob du diese Ernährungsumstellung auch weiter führen kannst. Selbst wenn du schon auf deinem Idealgewicht bist?

Daran scheitern nämlich die Meisten! Du kannst den besten Ernährungsplan haben, den es gibt, aber wenn du dich nicht an ihn hältst wirst du nie erfolgreich abnehmen können. Klingt logisch, aber das machen wirklich 90% aller Menschen, die abnehmen wollen.

Die Frage ist also: Wie kannst du mit Low Carb abnehmen und dich dazu motivieren deine Diät oder Ernährungsumstellung erfolgreich durchzuführen?

Ich gebe dir hier 3 Tipps, die dich so motivieren, dass du gar nicht anders kannst, als es durchzuziehen und mit Low Carb abzunehmen.

 

1. Definiere dein Hauptziel und unterteile es in kleine Zwischenziele

Natürlich ist es wichtig, dass du ein Ziel hast wo du hin willst. Seien es 10 kg, 20 kg oder auch 30 kg und mehr. Bleibe dabei jedoch realistisch. Du solltest nicht 10 kg in einer Woche abnehmen wollen, da das weder auf Dauer funktioniert noch gesund sein kann. Orientiere dich am Anfang an 1 – 2 kg pro Woche und später als fortgeschrittener an 0,5 – 1 kg pro Woche. Je weniger Fett du an dir hast, desto schwerer ist es auch dieses loszuwerden.

Teile dein Hauptziel in kleine Unterziele auf, damit du, wenn du eines dieser Ziele erreicht hast, mehr Motivation für die darauffolgenden Ziele bekommst. Willst du als Beispiel 20 kg abnehmen, dann teile dieses große Ziel in 4 kleine Ziele á 5 Kilo auf.

Formuliere deine Ziele immer positiv. Sag zu dir also nicht, dass du noch 15 Kilo vor dir hast, sondern, dass du schon 5 Kilo erfolgreich abgenommen hast.

 

2. Lass dir von deinen Freunden helfen

Gemeinsam seid ihr stark!

Suche dir tatkräftige Unterstützung. Erzähle ihnen von deinem Vorhaben mit Low Carb abzunehmen und lass dich von ihnen motivieren.

Außerdem bekommst du einen größeren Willen es durchzuziehen, weil es dir extrem unangenehm wäre, wenn du scheiterst und alle es wissen.

Wenn du im Moment niemanden hast, dem du dich anvertrauen kannst, dann kannst du dich in einem Abnehmforum anmelden. Da wird dir auf jeden Fall geholfen! Vor allem, wenn du mit Low Carb abnehmen willst, da diese Diätform einer der beliebtesten ist.

 

3. Tu dir auch mal was Gutes!

Klar will man sein idealgewicht so schnell wie möglich erreichen, aber es bringt nichts, wenn man nur eine Woche durchhält und dann wieder in alte Muster zurückkehrt. Gönne dir also auch mal etwas. Ich empfehle während einer Diät an einem Tag in der Woche das zu essen, was man essen will. So bleibt nicht nur die Motivation erhalten, sondern der Stoffwechsel wird dadurch noch mehr angeregt, sodass man im Endeffekt mehr Kalorien verbrennen kann.

Wenn du dir dafür aber keinen Tag nehmen willst, dann belohne dich auf eine andere Weise. Ganz egal welche.

Jedoch sind Belohnungen dafür gedacht sich etwas gutes zu tun, wenn man etwas geleistet hat. Also belohne dich erst, wenn du Erfolge erzielt hast!

 

Leg sofort damit los deinem Ziel etwas näher zu kommen. Verzichte bei der nächsten Heißhungerattacke auf süßes und mach dir etwas richtiges zu essen. Warte aber nicht bis morgen, nächste Woche oder nächsten Monat, sondern starte jetzt!

 

Mache regelmäßig Sport

Zu einer gesunden Lebensweise gehört Sport natürlich dazu, ist jedoch keine unbedingte Voraussetzung, um sein Ziel zu erreichen. Man kann auch nur mit der richtigen Ernährung bzw. mit Low Carb abnehmen. Wenn du dir allerdings zum Ziel gemacht hast einen Sixpack zu bekommen, dann wirst du um Sport nicht drum rum kommen.

Auch wenn Sport keine Voraussetzung ist, beschleunigt es deine Fettverbrennung stark. Du verlierst dadurch mehr Kalorien und dein Stoffwechsel verbessert sich.

Bei einer Diät ohne Sport kommt es auf Dauer außerdem dazu, dass du an Muskelmasse verlierst. Dann wiegst du zwar 10 kg weniger, aber wenn davon 2 kg Muskeln waren, ist das eher zu deinem Nachteil.

Einfache Übungen reichen dabei schon aus, um keine Muskelmasse zu verlieren. Am besten man übt eine Sportart aus, die einem auch Spaß macht. Dabei vergisst man schnell, dass man im Moment dabei ist Sport zu machen.

Ich habe hier für dich einen Artikel zum Thema Seilspringen geschrieben und wieso Seilspringen bis zu 3x effektiver als Jogging ist.

 

Fazit

Mit Low Carb abnehmen empfehle ich allen, die gerade erst am Anfang stehen und noch einiges vor sich haben, aber auch etwas Fortgeschrittenere werden davon profitieren. Gerade weil Erfolge sehr schnell erzielt werden, wird diese Form der Diät recht gut durchgehalten und ist daher auch so beliebt. In Kombination mit Sport sind als Anfänger 2 Kilo pro Woche auf jeden Fall möglich.

Wie schon erwähnt ist der Cheat-day eine sehr gute Strategie, wenn man selber schon weiß, dass man sich mit Diäten schwer tut. Klar muss man ein paar Abstriche bei der sonst so gewohnten Ernährung machen, aber man muss nicht auf alles verzichten.

 

Nun wünsche ich euch viel Erfolg und Kraft, um eure Ziele zu erreichen!
Ihr werdet es schaffen, wenn ihr dranbleibt. Es gibt nichts wichtigeres als Disziplin, um seine Ziele zu erreichen!

Leave A Response

* Denotes Required Field