Bauchfett verlieren – 7 Tipps, um dein Bauchfett zu reduzieren

Bauchfett verlieren, bauchfett reduzieren

Es ist ungesund, sieht nicht schön aus und durch ihn hast du es im Alltag schwer… das lästige Bauchfett. Da dir gerade Bauchfett ziemlich viel schaden kann, möchte ich dir helfen, es loszuwerden.

Deshalb habe ich hier für dich:

7 Tipps, um dein Bauchfett zu verlieren

Um dein Bauchfett verlieren zu können, brauchst du Zeit. Es passiert nicht von heute auf morgen, dass sich dein Bauchumfang drastisch reduziert. Gebe deinem Körper etwas Zeit. Ich gebe dir hier allerdings einige Tipps, mit denen du dein Bauchfett um einiges schneller loswirst.

1 Tipp: Trinke ausreichend Wasser

Wasser ist deine Basis, wenn du vorhast Bauchfett zu verlieren. Es löscht deinen Durst und hat dabei nicht einmal Kalorien. Doch trinkst du zu wenig Wasser, dann denkt dein Körper, dass Flüssigkeit knapp wird und speichert es am liebsten an deinem Bauch.

Kaltes Wasser verbrennt außerdem sogar Kalorien. Trinkst du zum Beispiel nur einen halben Liter Wasser mehr am Tag, dann verbrennst du zusätzlich 50 Kalorien.

 

2 Tipp: Habe feste Mahlzeiten

Damit du dein Bauchfett verlieren kannst, solltest du deine Mahlzeiten regelmäßig zu dir nehmen und nicht zwischendurch naschen. Am besten ist es, wenn du 3 große und 2 kleine Mahlzeiten am Tag zu dir nimmst. So bekommst du weniger Appetit und hältst deine Diät durch. Der Körper fährt auch nicht seinen Verbrauch runter, weil er merkt, dass er genug zu essen bekommt.

Um dein Bauchfett zu verlieren, solltest du deine letzte Mahlzeit ca. 3 Stunden vor dem Schlafen gehen zu dir nehmen.

 

3 Tipp: Schlafmangel

Schlaf ist beim Abnehmen oder eben beim Bauchfett verlieren sehr wichtig, weil du, während du schläfst, nichts zu dir nimmst und dein Körper dabei ist Fett zu verbrennen. Je länger du schläfst, desto mehr Kalorien verbrennst du also.

 

4 Tipp: Bauchfett verlieren durch Low Carb Ernährung

Wenn du dein Bauchfett verlieren willst, dann ist deine Ernährung mit das Wichtigste, das du ändern solltest. Im Groben und Ganzen verzichtest du größtenteils auf verarbeitete Kohlenhydrate, wie Brot, Brötchen, etc. und nimmst mehr Eiweiß zu dir. Da Eiweiß auch in pflanzlichen Lebensmitteln, wie zum Beispiel Bohnen, enthalten ist, musst du nicht übermäßig viel Fleisch konsumieren, um dein Bauchfett verlieren zu können.

Außerdem habe ich hier einen ausführlichen Artikel zur Low Carb Ernährung verfasst, wo du über diese Form der Diät vieles Lernst, um dein Bauchfett zu verlieren.

 

5 Tipp: Bauchfett verlieren durch Sport

Wenn du dein Bauchfett verlieren willst, dann kommst du um Sport meistens nicht herum. Am effektivsten ist das sogenannte High Intensitive Intervall Training (HIIT). Was du dafür brauchst und wie du diese Übungen machen kannst erkläre ich dir in diesem Artikel:

Fettverbrennung ankurbeln mit HIIT

Neben HIIT kannst du auch ganz normales Ausdauertraining machen, um dein Bauchfett zu verlieren. Egal, ob es tanzen, joggen oder boxen ist, führe die Übungen oder den Sport aus, der dir am meisten gefällt und am meisten Spaß macht. Auch dafür habe ich für dich einen Artikel in dem steht, wie du mit einfachen Seilspringübungen bis zu 3x effektiver Fett verbrennst als mit joggen.

Abnehmen durch Seilspringen – 3x effektiver als zu joggen

 

6 Tipp: Leptin Hormon anregen, um Bauchfett zu verlieren

Das Leptin Hormon ist  im Grunde dafür verantwortlich, ob wir uns gerade hungrig, satt oder energielos fühlen. Es sendet diese Signale von den Fettzellen, wo sie produziert werden, in Gehirn. Je höher dein Leptinspiegel ist, desto höher ist dein Metabolhaushalt und dein Sättigungsgefühl.

Steigerst du deinen Leptinspiegel, wirst du dadurch weniger Hunger bekommen und kannst so leichter abnehmen.

Hier kannst du erfahren, wie du das Leptin Hormon für dich nutzen kannst, um dein Bauchfett verlieren zu können (ext. Link).

 

7 Tipp: Bauchfett verlieren geht nur ohne Alkohol

Damit du dein Bauchfett verlieren kannst, musst du auf Alkohol verzichten, weil Alkohol ein Zellgift ist, welches vorrangig entsorgt werden muss. Dementsprechend wird deine Fettverbrennung angehalten und der Alkohol hat, speziell das Bier, auf einen halben Liter mehr Kalorien als eine ganze Mahlzeit!

 

Bauchfett verlieren – Fazit

Dir fällt es bestimmt so schwer, wie den meisten anderen vor allem Bauchfett zu verlieren. Mit diesen 7 Tipps kannst du aber leicht gegen deine Problemzonen vorgehen und ihnen den Kampf ansagen.

Wenn du alle Tipps beherzigst, dann wirst du es in sehr kurzer Zeit schaffen können, dein überschüssiges Bauchfett zu verlieren und, dank des Leptins, nebenher noch Muskelmasse aufzubauen.