Abnehmen und Muskeln aufbauen – So geht’s!

abnehmen und muskeln aufbauen

Ich werde dir zeigen, wie du gleichzeitig abnehmen und Muskeln aufbauen kannst.

Viele Leute, die ich bisher getroffen habe, hatten diesen Wunsch…

Sie wollten das Fett, welches sie mit sich trugen, in Muskelmasse umwandeln. Ganz so leicht ist es dann doch wieder nicht.

Man kann Fett nicht einfach in Muskeln umwandeln… Aber es gibt eine Möglichkeit, mit der man abnehmen und Muskeln aufbauen kann!

Man braucht eine Kombination aus der richtigen Ernährung und dem richtigen Sport, damit einem dieses Vorhaben auch gelingt.

Wie das funktioniert werde ich dir jetzt erklären.

 

Der richtige Sport: Cardio oder Krafttraining?

Um abzunehmen und gleichzeitig Muskeln aufzubauen ist dieser Punkt extrem wichtig, denn ich kann dir eins sagen…

Du wirst mit reinem Cardiotraining auf jeden Fall abnehmen, aber währenddessen keine oder nur wenig Muskeln aufbauen. Du verbrennst beim Cardiotraining nur Kalorien, wenn du im Training bist. Sobald du aufhörst zu trainieren, ist dein Körper wieder im Normalzustand und verbrennt keine Kalorien mehr (jedenfalls weniger als beim Training).

Beim Krafttraining ist es wiederum so, dass du während des Trainings zwar weniger Kalorien verbrennst, als beim Ausdauertraining, aber beim Krafttraining verbrennst du auch nach dem Training noch Kalorien. Das nennt man den Nachbrenneffekt. Da du außerdem dabei deine Muskeln stark reizt, wirst du in deiner Ruhephase nach und nach an Muskelmasse zulegen.

Wichtig: Mache Pausen! Dein Körper braucht Zeit, um sich erholen zu können und du baust deine Muskeln nicht während des Trainings auf, sondern in deiner Ruhephase. Übertreibe es nicht mit dem Training am Anfang und trainiere nicht jeden Tag.

 

Die richtige Ernährung: Was muss man beachten?

Wenn du abnehmen und Muskeln aufbauen willst, dann solltest du auch unbedingt auf die richtige Ernährung achten.

Es empfiehlt sich in diesem Fall eine eiweißhaltige Ernährung oder anders gesagt eine kohlenhydratarme Ernährung, auch bekannt als Low-Carb Diät (wobei hier „Diät“ nicht bedeutet, dass du hungern musst).

In dieser Diät nimmst du größtenteils eiweißhaltige Nahrung zu dir, wie zum Beispiel: Fisch, Fleisch, Eier, Bohnen, usw.

 

Mehr zur Low-Carb-Diät erfährst du hier

 

Verzichte aber nicht auf alles. Nimm dir einen Tag in der Woche, an dem du essen kannst, was du willst. So bleibst du motiviert und wirst durchhalten.

Trinke außerdem viel Wasser! Das ist einer der Fehler, der am häufigsten verbreitet ist. Viele trinken am Tag gerade mal einen Liter Wasser, was eindeutig zu wenig ist.

Es verbessert außerdem dein Hautbild und du hast nicht mehr ganz so viel Appetit.

 

Abnehmen und Muskeln aufbauen – Fazit

Wie du in diesem Artikel erfahren hast, ist es also möglich gleichzeitig abzunehmen und Muskelmasse aufzubauen. Du benötigst keine extra Hilfsmittel und musst auch noch nicht einmal auf viel verzichten, um dein Ziel erreichen zu können.

Das große Ziel abzunehmen, was viele Menschen haben, ist im Grunde nicht schwer! Die Meisten machen es sich nur selber schwer und denken zu kompliziert.

Keep it simple! Halt es einfach! Wie ein englisches Sprichwort so schön sagt.

Ich hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen und hoffe, dass du jetzt motiviert bist direkt durchzustarten! Warte nicht bis morgen oder bis zum Wochenende, sondern starte sofort! Je früher du startest, desto früher wirst du Ergebnisse sehen.